Erlebnisorientierter Ansatz fördert viele Kompetenzen

Die Erlebnispädagogik stellt den Menschen in den Fokus und holt ihn da ab, wo er steht. Das hilft auch bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die durch handlungsorientierte Maßnahmen langfristig gefördert werden können. Von Thomas Sablotny, Geschäftsführer von hoch3 Kindertagesstätten, Schulen, Jugendeinrichtungen und andere soziale, kirchliche und pädagogische Organisationen, die mit Kindern und Jugendlichen…

Erlebnispädagogik ist auch für Unternehmen wertvoll

Es ist in vielen Unternehmen das gleiche Bild: Die Mitarbeiter und Führungskräfte sind gut ausgebildet, verstehen ihr Handwerk, setzen sich ein – und dennoch sind die Ergebnisse häufig eher mau und scheitern Projekte regelmäßig. Dann hängt es an den Soft Skills, nicht den Hard Skills, wie Untersuchungen regelmäßig herausstellen. Denn Misserfolge liegen zumeist darin begründet,…