Wir sollten unseren Haaren nicht nur beim täglichen Styling ausreichend Aufmerksamkeit gönnen, sondern ihnen auch die Nährstoffe zuführen, die sie wirklich brauchen. Durch den Einsatz bestimmter pflanzlicher Mittel können sehr interessante Resultate für die Gesundheit und Kraft des Haares erzielt werden.

Von Frank Felte, Gründer von Natura Vitalis

Das Haar zählt zu den wichtigsten Arten sowohl der menschlichen Selbstdarstellung und hat kulturgeschichtlich eine Vielzahl von Bedeutungen. In vielen Kulturen gilt die Haarlänge als Gradmesser sexueller Selbstbeherrschung. Langes Haar stand für eine gewisse Ungezügeltheit gegenüber kürzerem oder der Haarlosigkeit. Der kurz Geschnittene galt oftmals als Repräsentant oder Untergebener eines gesellschaftlichen Systems, während langes Haar eine gewisse Sonderrolle kennzeichnete.

Im Alten Testament der Bibel räumte man bestimmten Männern oftmals längere Zeitabschnitte ein, in denen sie ihr Haar nicht schnitten, um ihre Bindung an Gott zu demonstrieren, und im Neuen Testament gelten kurzgeschorenes Haar und ein glattrasiertes Gesicht war eine heidnische Tradition, die mit der römischen Expansion einherging. Bei Germanen und Kelten waren lange Haare auch bei Männern die Norm und galten als Ideal, das auch Freiheit und Kraft symbolisieren sollte, und auch im Mittelalter war bei den europäischen Männern langes Haar verbreitet. Bei Männern und Frauen gleichermaßen stand langes Haar über viele Jahrhunderte hinweg Jugend und Vornehmheit, und heute werden Frisuren genutzt, um ein modisches oder auch politisches Statement abzugeben.

Haare als wichtiger Schutz der Kopfhaut

Die Haare sind aber auch eines der Elemente eines Körpers, die man bei seinem Gegenüber zuerst betrachtet. Und wir wissen: Der erste Eindruck ist immer der wichtigste! Sind die kraftvoll und gepflegt, entsteht ein positives Bild. Gleichzeitig sind die Haare aber auch ein wichtiger Schutz der Kopfhaut, beispielsweise vor Kälte, Nässe und den UV-Strahlen. Brüchiges Haar, Spliss, Schuppen, vorzeitiges Ergrauen oder gar Haarausfall sind eigentlich von der Natur nicht vorgesehen. Wenn das Haar trocken und brüchig ist, Spliss aufweist oder gar ausfällt, wenn es zu früh ergraut und stumpf und glanzlos wird, liegt dieses in den meisten Fällen an unserem Stoffwechsel.

Haar behält Glanz und Farbe

Die Haare zeigen uns sehr deutlich, wie es um den Stoffwechsel und das körperliche Innenleben steht. Das heißt: Reparieren wir den Stoffwechsel, wirkt sich das auch gut auf die Haare aus. Das Haar wächst und entfaltet sich immer von der Haarwurzel aus. Wenn daher die Haarwurzel und der Boden gut durchblutet und ausreichend mit wichtigen Nährstoffen versorgt sind, bleibt das Haar füllig und behält seinen Glanz und seine Farbe.

Durch den Einsatz bestimmter pflanzlicher Mittel können sehr interessante Resultate für die Gesundheit und Kraft des Haares erzielt werden. Dazu gehört unter anderem die Kleie von speziell behandelten Reiskörnern. Über 100 hochwirksame Substanzen sind in diesen enthalten und strömen über das Blut in die Haarwurzeln. Der Haarschaft wird gestärkt, und durch die neue Haarstruktur gehören Spliss, brüchiges Haar und empfindliche Haarspitzen der Vergangenheit an.

Je dicker das Haar, desto fülliger ist es

Ebenso wichtig ist die Zufuhr von Silizium. Wie eine Pilotstudie zeigt, verbessert spezielles Silizium die Haarqualität. Der Dermatologe Prof. Dr. Matthias Augustin, Leiter des Zentrums für dermatologische Forschung an der Universitätsklinik Hamburg Eppendorf, hatte seinerzeit bei 55 Frauen nachgewiesen, dass nach einer sechsmonatigen Einnahme von Silizium die Haardicke um 13 Prozent zugenommen hat. Und je dicker das Haar, desto fülliger ist es. Und Silizium kann noch viel mehr: Es verbessert die Mikrozirkulation der Kopfhaut, stärkt die gesamte Haarstruktur, beschleunigt das Haarwachstum und kann dem Haarausfall entgegenwirken, sofern keine krankheitsbedingte Ursache zugrundeliegt. Ein natürlicher Silizium-Lieferant ist die Pflanze Equisetum arvense. Das Extrakt besitzt einen hohen Anteil von mindestens zehn Prozent Silizium.

Wir sollten unseren Haaren also nicht nur beim täglichen Styling ausreichend Aufmerksamkeit gönnen, sondern ihnen auch die Nährstoffe zuführen, die sie wirklich brauchen. Dann sind die Haare ein wirklicher Kopfschmuck und -schutz, an dem wir lange Freude haben.

 

Frank Felte ist Gründer und Inhaber von Natura Vitalis, einem der führenden Hersteller natürlicher Vitalstoffe und Nahrungsergänzung. Natura Vitalis (www.naturavitalis.de) bietet hochwertige natürliche Produkte für so gut wie alle Bereiche der menschlichen Gesundheit und setzt dabei ausschließlich auch Top-Qualität unter dem Motto: „Der Weg zur Gesundheit führt durch die Natur, nicht durch die Apotheke.“

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.