Sebastian Welter (Technical Consultant BigData and Analytics bei IBM) erklärt, dass es zwar jetzt schon möglich ist, eine ausgereifte Computertechnologie – wie Watson es ist – in „humanoide Roboter“ zu implementieren, aber das Problem nicht bei Watson als Computer liegt, sondern eben bei den Robotern. Dennoch ist eine solche Technologie ja bereits seit Jahren im Einsatz. Etwa bei Ärtzen in Krankenhäusern, die solche Systeme nutzen, um Patientenakten zu katalogisiern und auszuwerten und die daraus resultierenden Inforamtionen für die Behandlung zu nutzen.

Ein Mega-Markt für analytische Systeme ist sicher auch der Straßenverkehr. Oliver Oursin (IBM) erläutert, wie ein Warnsystem funktioniert, welches Verkehrsteilnehmer rund um einen Brennpunkt (Stau, Unfall o. ä.) warnt und entsprechende Empfehlungen ausgibt. Durch Fahrdaten vom Partner Continental und einer Cloud-Technologie ist es möglich, Autos miteinander zu vernetzen. Dabei geht es um die drei großen Themen Effizienz, Komfort und Sicherheit. Ein System, was dem Fahrer eine Vielzahl von Prozessen abnimmt, indem es die nächste günstigste Tankstelle findet, vor Gefahrenstellen warnt oder Stau verhindert. Nur Fahren muss man (noch) selbst. Wobei Oliver Oursin schon anspricht, dass es die Basis vom „selbstfahrenden Fahrzeug“ darstellt.

In der nächsten Folge von Experts@CeBIT geht es um das Thema Mobile Snapshots.
Die vorherige Folge über Cloud-Dienste gibts hier.

IBM ist seit je her auf der CeBIT vertreten und präsentiert jedes Mal innovative Ideen, Produkte und Dienstleistungen, die eine ganze Computerwelt verändern und vereinfachen. Oft wird IBM aus der Vergangenheit heraus noch mit den „Großrechnern“ in Verbindung gebracht, hat sich aber im Laufe der letzten Jahre zu einem Unternehmen entwickelt, welches sich komplett in die IT-Branche integriert wie kein anderes. Das geschäftliche Fachwissen, IT Know How und eine faszinierende Innovationskultur hilft IBM dabei, auch weit über die ITK-Branche hinaus Wirkung zu erzielen. IBM zählt zu einem der großen Innovatoren für Cloud Technologie, Datenanalyse, Social Media Systeme und mobiler Anwendungen fernab von Flappy Bird und Co.

Weitere Links zum Thema:
Mehr über IBM hier
Folge IBM auf Facebook hier
Folge IBM auf Twitter hier
IBM Deutschland Branded Channel auf YouTube

sponsored Video by IBM

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.