Sportwetten liegen im Trend – Was macht das Online-Wetten so interessant?

Sportwetten liegen im Trend – Was macht das Online-Wetten so interessant?

Marc Wegerhoff
Werbung | Dieser Beitrag ist ein gesponsorter Beitrag.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

In den letzten Jahren haben Sportwetten einen regelrechten Boom erlebt und es sieht so aus, dass dieser Trend weiter anhält. Immer mehr Menschen registrieren sich bei Wettanbietern, um ihr Fachwissen zu Geld zu machen oder einfach nur um ihrem Hobby nachzugehen. Doch was macht Sportwetten so attraktiv? Und was gibt es für Vorteile bei Online-Wetten?

Seit über 20 Jahren ist das Internet massentauglich. Darauf haben sich auch die Buchmacher eingestellt. Früher hatte man lediglich das staatliche Toto oder man musste in ein Wettbüro gehen bzw. Wettscheine per Post verschicken, um Tipps abzugeben. Dank des Internets geht das viel einfacher, schneller und bequemer, weil Wetten am heimischen Computer platziert werden können und sogar Ein- und Auszahlungen möglich sind. Smartphones haben ebenfalls in unser Leben Einzug gehalten. Auch hier liegen die Vorteile für Wettliebhaber klar auf der Hand, denn Wetten per Smartphone können jederzeit und von überall aus abgeschlossen werden.

Die Vorteile von Online-Wetten

 

Registriert man sich bei einem Online-Buchmacher, steht einem die ganze Welt des Wettens offen. So ist die Auswahl an Wettmöglichkeiten fast unbegrenzt. Spanischer Basketball? US-Sport? Biathlon? Erste russische Fußballliga? Auf nahezu jedes sportliche Event, das rund um den Globus stattfindet, kann gewettet werden. Natürlich auch auf die Fußballbundesliga und die Champions League.

 

Dazu gibt es zu jedem Spiel zahlreiche Wettvarianten. Fallen in einem bestimmten Fußballspiel viele Tore? Erzielt ein bestimmter Spieler einen Treffer? Auf solche Ereignisse können Tipps abgegeben werden. Dabei sind Einzel-, Kombi- und Systemwetten möglich.

Zudem gibt es bei den meisten Online-Buchmachern Features wie die Cashout-Funktion. Damit lässt sich schon vor Ablauf eines Events gewinnen. Auch sonst ist der Service bei den meisten Online-Wettanbietern hervorragend. So gibt es die vielfältigsten Ein- und Auszahlungsmethoden und oft einen Kundendienst. Zumindest, wenn man bei seriösen Wettanbietern wettet.

Der Willkommensbonus

Ein großer Vorteil, wenn man Kunde bei einem Online-Buchmacher ist, sind die Willkommensangebote und Promotions. Wettbüros vergeben so etwas nicht. Daher lohnt hier ein genaueres Hinsehen.

Registriert man sich bei einem Wettanbieter und tätigt eine erste Einzahlung, wird dieser Betrag häufig verdoppelt. Somit steht einem ein doppeltes Guthaben zum Wetten zur Verfügung. Natürlich müssen bestimmte Umsatzbedingungen erfüllt werden, dass das Geld vom Wettkonto auf dem eigenen Bankkonto landet. So muss das Bonusguthaben ein paarmal mit einer jeweiligen Mindestquote durchgespielt werden, doch meistens sind die Umsatzbedingungen fair gestaltet.

Ab und zu vergeben manche Wettanbieter Gratiswetten. Damit können völlig risikolos Tipps abgegeben werden. Oder es gibt Gewinn- oder Tippspiele. Gerade zu Großereignissen wie Welt- oder Europameisterschaften warten tolle Promotions, die bares Geld wert sein können.

Daher wird der Boom der Sportwetten anhalten. Gewettet wurde übrigens schon im Alten Rom und in der Antike. Damals wurde auf Sieger von Wagenrennen oder olympischer Wettkämpfe gesetzt. In der Neuzeit gab es ab dem 19. Jahrhundert Pferdewetten, vornehmlich in England, wo auch heute noch gerne gewettet wird.