Es ist ein Balanceakt, beim ersten Treffen nicht zu intim und nicht zu distanziert zu sein. Eine seriöse Partnervermittlung ist dann der richtige Begleiter in der Vorbereitungsphase.

Von Markus Poniewas, Geschäftsführer von PV-Exklusiv

Man wünscht sich einen Partner fürs Leben – doch es will einfach nicht so recht klappen. Taucht dann ein vielversprechender Kandidat auf, steigt die Nervosität: Denn das erste Date ist immer ein besonderer Moment. Selbst nach Jahren in einer Beziehung denken Paare oft daran zurück und schwelgen in Erinnerungen. Das kann Druck aufbauen, diesen Tag möglichst schön gestalten zu wollen. Denn das erste Date entscheidet auch, ob aus einer Verabredung mehr wird oder nicht. Es gibt Aufschluss über Stil, Charakter, Umgangsformen und die Kinderstube eines Menschen. Aber: Wie weit darf man gehen?

Regeln dafür, was Männer und Frauen beim ersten Daten machen dürfen und was nicht, gibt es nicht. Denn wie es verläuft, entsteht spontan und ist abhängig von der Sympathie und auch von der Chemie. Jedoch ranken sich zahlreiche Mythen um das erste und sogar das zweite und dritte Date, sodass Singles inzwischen völlig verunsichert sind.

In diesen Momenten der Unsicherheit ist es hilfreich, eine seriöse Partnervermittlung an seiner Seite zu haben. Diese ist nicht nur so gut vernetzt und reichweitenstark, dass sie ihren anspruchsvollen Klienten ebenso niveauvolle Partner vorschlagen kann. Sie begleitet auch die Vorbereitungen auf das erste Treffen. Um unstrukturierte Zufallsbekanntschaften zu vermeiden, bei denen es nicht um den Aufbau einer langfristigen Beziehung geht, sondern eher um ein kurzes Vergnügen, gehen seriöse Berater sehr gezielt vor und setzen auf eine engmaschige Beratung und Betreuung. Dabei setzen sie auf ihre langjährig etablierte Erfahrung, Diskretion und Seriosität. Sie unterstützen keine virtuellen Bekanntschaften. Für VIP-Partnervermittlungen zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb muss die hochwertige Partnervermittlung ihre Kunden gut kennen, damit Mann und Frau wirklich zusammenpassen. Wer einen Partner sucht, muss zielgerichtet suchen und ebenso zielgerichtet angesprochen werden. Das gelingt nicht, wenn man nur von Online-Profilen ausgeht und nicht weit, was hinter der Person steckt.

Frauen werden beim ersten Date öfter intim als Männer

Jedes Date ist anders, genauso wie jeder Mensch anders ist. Warum sollte man sich also an die immer gleichen Regeln halten und sich womöglich die Chance auf die große Liebe verbauen? Auch wenn Singles statistisch gesehen nicht direkt beim ersten Treffen aufs Ganze gehen, spricht für die Mehrheit nichts dagegen, sich körperlich näherzukommen. 80 Prozent der Singles sind bei einem schönen ersten Date bereit, einen Kuss auf die Wange zu geben, 68 Prozent könnten sich Händchenhalten vorstellen. Ein Kuss auf die Lippen ist immerhin noch für 60 Prozent denkbar. Allerdings: Wunsch und Realität sind nicht immer im Einklang. Mehr als jeder dritte Single (34 Prozent) ist bereits beim ersten Date bis zum Äußersten gegangen. Guter Vorsätze zum Trotz wurden Frauen beim ersten Treffen öfter intim als Männer.

Seriöse Partnervermittlungen können ihre Klienten optimal auf das erste Date vorbereiten und gemeinsam herausfinden, wie weit sie gehen wollen. Am besten fragt sich zunächst jeder Single selbst, warum er etwas tun möchte und nicht, wann der perfekte Zeitpunkt dafür gekommen ist. Alles, was sich für beide richtig anfühlt, ist möglich. Um Enttäuschungen vorzubeugen, sollten beide Singles allerdings im Vorfeld besprechen, ob es sich um ein unverbindliches, einmaliges Abenteuer handelt oder mehr daraus werden könnte. Das Risiko eines unerwünschten One-Night-Stands können hochwertige Partnervermittlungen allerdings bis auf ein Minimum reduzieren. Denn im persönlichen Gespräch erfahren die Berater, was den Singles wirklich wichtig ist und wie sie sich ihr Leben vorstellen. Erst, wenn das geklärt ist, kann eine Agentur entscheiden, ob sich die beiden kennenlernen sollten.

 

Markus Poniewas ist Geschäftsführer der PV-Exklusiv GmbH, einer in Düsseldorf und Mönchengladbach ansässigen und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätigen Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.