Zum ersten Mal seit sieben Jahren könnte der Bundesligatitel von einem anderen Verein als dem FC Bayern München nach Hause geholt werden. Nach einem guten Saisonstart nutzte Borussia Dortmund die großen Veränderungen bei den Bayern, um sich im Dezember mit neun Punkten Vorsprung in die Winterpause zu verabschieden. Seitdem die Rückrunde gestartet ist hat sich die Situation jedoch geändert und die Borussen haben den doch relativ komfortablen Vorsprung verspielt.

Die schwarz-gelben aus dem Ruhrpott haben viele Spiele leichtfertig vergeben und im direkten Duell gegen die Bayern wurden ihnen ihre Grenzen aufgezeigt, als sie mit einer 0:5 Blamage nach Hause geschickt wurden. Nun stehen die Bayern wieder an der Tabellenspitze, wenn auch nur mit einem Punkt Vorsprung. Ist der FC Bayern jedoch konstant genug diesen Vorsprung ins Ziel zu retten oder kann Dortmund noch einmal angreifen?

Wir vergleichen das Restprogramm der beiden Mannschaften und geben unsere Prognose darüber ab, wer diese Saison die Meisterschaft mit nach Hause nimmt. Und wir können sehen, warum das nützlich ist wenn es um online wetten geht und Sie ein Fußballfan sind der gerne wettet.

Das Restprogramm der Bayern

Auf den FC Bayern warten in den letzten 5 Spielen der SV Werder Bremen, Hannover 96, der 1. FC Nürnberg, RB Leipzig sowie Eintracht Frankfurt.

Mit Bremen, Leipzig und Frankfurt warten drei Hochkaräter auf die Münchener und alle diese Mannschaften spielen um den Einzug in die internationalen Wettbewerbe. Während Bremen versucht, sich für die Europa League zu qualifizieren, geht es bei Leipzig und Frankfurt darum, die Plätze für die Champions League zu halten. Hier wird der FC Bayern also auf mächtigen Gegenwind stoßen.

Hannover 96 und Nürnberg kämpfen derweil gegen den Abstieg, wobei wohl nur Nürnberg noch eine realistische Chance auf den direkten Klassenerhalt hat und es bei beiden Teams wohl eher noch um das Minimalziel Relegation gehen dürfte. Nichtsdestotrotz dürften die Bayern auch hier noch viel Gegenwehr erwarten.

Das Restprogramm der Dortmunder

Die Dortmunder treffen in den letzten fünf Partien auf die folgenden Mannschaften:

SC Freiburg, FC Schalke, SV Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach. Mit dem SV Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach warten also auch auf Borussia Dortmund qualitativ hochwertige Mannschaften die noch um internationale Plätze spielen und ihnen deshalb das Leben schwer machen werden.

Interessant wird aber vor allem die Partie gegen den Erzrivalen Schalke. Die Königsblauen sind nach wie vor in akuter Abstiegsgefahr und die Borussia würde sicherlich nur zu gerne dafür sorgen die Schalker in die zweite Liga zu schiessen.

Wer gewinnt den Endspurt?

Alles in allem hat Dortmund das leichtere Restprogramm und könnte bei einem Ausrutscher der Bayern nochmal zurückkommen und den Meistertitel für sich beanspruchen. Dortmund wird vor allem auch im Spiel gegen Schalke motiviert sein das Prestige-Duell für sich zu gewinnen.

Bayern hat jedoch den Vorteil alles selbst in der Hand zu haben. Wenn Bayern seine Spiele gewinnt kann Dortmund nichts ausrichten. Alles in allem bleibt es wohl bis zum Ende spannend im Kampf um den Meistertitel.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei den weiteren Begegnungen und hoffen auf weitere attraktive Spiele mit vielen tollen Toren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.