Schaut man sich auf dem Online-Markt für Sportwetten um, wird man nur so von Bonusangeboten erschlagen. Überall haben Kunden die Möglichkeit bei ihrer ersten Einzahlung zu profitieren und das Werben um jeden Neukunden ist unter den Anbietern enorm. Für die begeisterten Sportwetter eine große Chance zahlreiche Bonusangebote zu genießen, für die Wettanbieter ein großer Kampf.

Doch warum werden auf dem Markt so viele Bonusangebote gewährt und wofür sind sie tatsächlich gut? Nachfolgend eine Erklärung der entsprechenden Boni und welchen Zweck die Anbieter damit verfolgen.

Einzahlungsbonus zur Kundengewinnung

Egal bei welchen Anbieter für Sportwetten man schaut, überall bekommt man einen Einzahlungsbonus gewährt. In der Regel bekommt man bei dem Anbieter einen Bonus von bis zu 100 %, der auf den vollständigen Betrag der ersten Einzahlung verrechnet wird. Somit hat man den doppelten Betrag der ersten Einzahlung zur Verfügung. Bis zu welchen Betrag unterscheidet sich allerdings bei den verschiedenen Anbietern. Während manche Anbieter bis zu 100 Euro verdoppeln, gehen andere sogar noch höher und verdoppeln bis zu 250 Euro. Somit hat man als erste Einzahlung einen ordentlichen Betrag, mit dem man in das Wettangebot starten kann.

Der Zweck der Einzahlungsboni ist relativ einfach zu erklären. Die Anbieter nutzen diese Möglichkeit zur Gewinnung von Neukunden, die langfristig bei dem Anbieter Sportwetten abschließen. Aus diesem Grund gibt es bei den verschiedenen Anbietern auch Unterschiede in Summe und prozentualen Bonus auf die erste Einzahlung. Der Einzahlungsbonus hat sich etabliert und ist Bestandteil eines jeden großen Anbieters. Zur Kundenbindung streuen viele Anbieter auch zwischendurch einen Einzahlungsbonus ein. Beispielsweise, wenn sich ein User längere Zeit nicht in den Account eingeloggt hat. So wird ein Anreiz gegeben erneut zu wetten.

Treuebonus zur Kundenbindung

Doch nicht nur die Neukunden sind bei den Anbietern für Boni qualifiziert. Wenn man bereits mehrere Monate oder Jahre bei einem Anbieter registriert ist, werden hin und wieder Boni aus dem Nichts ausgeschüttet. Ein gutes Beispiel kann dabei sein, dass man erneut einen Einzahlungsbonus erhält oder einfach einen gewissen Wert für eine Wette gutgeschrieben bekommt. Man erhält sozusagen eine Gratis-Wette, aufgrund der langjährigen Mitgliedschaft bei einem Sportwettenanbieter. Aufgrund des dichten Marktes haben Anbieter Mühen die entsprechenden Kunden bei sich zu halten. Aus Gründen der Kundenbindung werden also verschiedene Bonusprogramme durchgeführt, welche die Kunden bei sich halten sollen. Gratiswetten oder Cashback-Wetten, bei denen man das Geld auf eine bestimmte Wette zurückerhält, sind die gängigsten Methoden, um die Kunden so bei sich zu halten.

 

Die Anbieter halten dies unterschiedlich und lassen sich auch immer wieder etwas Neues einfallen. Auch die Abstände zwischen den jeweiligen Boni sind verschiedenen. Während man bei manchen Anbietern beinahe jeden Monat einen Bonus gutgeschrieben bekommt, halten es andere eher nicht so häufig für notwendig, die Kunden mit einem Bonus zu versorgen. Für die Kundenbindung sind solche Aktionen für die Anbieter allerdings unabdingbar.

Kundenaktivierung durch Gratiswetten und Aktionen

Immer wieder lassen sich die Anbieter auch etwas Neues einfallen. Gratiswetten dienen vor allen der Kundenaktivierung. Beispielsweise, wenn ein Kunde längere Zeit abwesend war. Sie sind aber auch Bestandteil von Aktionen, welche die Anbieter in gewissen Abständen durchführen. Schaut man beispielsweise bei Tipico, dann sieht man, dass für jeden Anlass eine Aktion durchgeführt wird, bei der die Kunden Gratiswetten, Freispiele oder Tickets für Fußballspiele gewinnen können. Das sorgt dafür, dass die Kunden aktiv werden oder bleiben. Täglich schauen sie bei dem Anbieter vorbei und lösen ihre Gewinne ein oder versuchen ihr Glück erneut. So schaffen es die Anbieter, dass ihre Kunden stets aktiv bleiben und somit auch für jeweiligen Umsatz sorgen. Für eine aktive Community geben Anbieter gerne auch mal ein wenig zurück.

Übersicht der Boni

Wie man also sieht, erfüllen die Boni allesamt ihren Zweck. Wenn man aktiv ist, dann kann man in vielerlei Hinsicht von den Boni der Anbieter profitieren. So haben alle seriösen Anbieter einen Einzahlungsbonus und versorgen die Kunden auch mit Treueprogrammen. Um nun zu schauen, welcher Anbieter am meisten bietet, sollte man einen Vergleich heranziehen. Diesen kann man auf Portalen, wie beispielsweise sportwettenbonus.de problemlos vollziehen. Die Anbieter gehen transparent mit ihren Bonusprogrammen um, sodass die Kunden effektiv vergleichen können. Ein guter Anbieter ist allerdings mehr als nur zahlreiche Boni. Man sollte alle Aspekte beachten, wie zum Beispiel auch Benutzerfreundlichkeit oder Quoten.

Der größte Anreiz bleibt allerdings der Bonus, für den man nahezu nichts machen muss und dennoch die Möglichkeit bekommt, ohne einen eigenen Geldeinsatz Geld zu gewinnen. Zu den Boni gehören beispielsweise:

– Einzahlungsbonus
– Treuebonus
– Gratis-Wette
– Bonus-Aktionen

Diese Boni sollte der richtige Anbieter besitzen, um für seine Aktivität belohnt zu werden. Die Anbieter verfolgen klare Ziele mit den verschiedenen Programmen. Wie bereits beschrieben dienen sie zur Gewinnung von neuen Kunden, zur Bindung von bestehenden Kunden oder zur Aktivierung von Kunden, die nicht allzu aktiv sind. Ebenso sind sie ein wichtiger Bestandteil durch Empfehlungen neue Kunden zu gewinnen. Zufriedene Kunden sind letztendlich auch Kunden, welche den Anbieter empfehlen und ohne Mehraufwand neue Kunden generieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.