Seit der Antike wird angenommen, dass gutaussehende Menschen auch einen einwandfreien Charakter besitzen und zu Höchstleistungen fähig sind. Das sieht man an vielen Beispielen aus der Literatur. Und auch noch heute gelten bestimmte Schönheitsvorstellungen, die uns im Alltag weiterhelfen.

Von Frank Felte, Gründer von Natura Vitalis

Kalokagathia ist die Bezeichnung für ein griechisches Ideal der körperlichen und geistigen Vortrefflichkeit („Schönheit und Gutheit“). Dabei wird angenommen, dass gutaussehende Menschen auch einen einwandfreien Charakter besitzen. Ein Beispiel gefällig?

„Sein Mund leuchtete wie ein Rubin von Röte, / als ob er in Flammen stünde; / volle Lippen, wahrlich keine schmalen. / Glänzend war sein Leib, wo man auch hinsah. / Hell und lockig war sein Haar, / wo es hervorsah unter seinem Hut, / und der war eine teure Kopfbedeckung. / Sein Mantel war ein grüner Samt, / vorne drauf der Zobel gab schwarzen Schein; / das Hemd, das er trug, war weiß.“

So beschreibt Wolfram von Eschenbach in seinem mittelalterlichen Ritterepos „Parzival“ die Figur von Gahmuret, Parzivals Vater, einem ausgezeichneten Ritter und bekanntem Kämpfer. Der Dichter nimmt hierbei die Schönheitsvorstellung des Mittelalters auf – und die gutaussehenden Männer vertreten in der Regel noble Standpunkte und haben einen guten Charakter. Das gleiche gilt auch für die Frauen.

Und andersherum gilt: Hässlichkeit entspricht Bösartigkeit. Bösewichte sind in der Regel hässlich, etwa William Shakespeares Richard III. im gleichnamigen Drama, der als äußerst unansehnlich und missgebildet daherkommt – und seine beiden Brüder, den regierenden König Edward IV. und George, den Herzog von Clarence, aus dem Weg räumt, um selbst den Thron zu besteigen.

Gutes Aussehen befördert die Karriere

Auch heute gilt dieses Prinzip der Kalokagathia (zumindest in der positiven Form) noch. Attraktive Menschen haben gemeinhin mehr Erfolg und werden als „besser“ und eloquenter wahrgenommen als ihre weniger fitten Kollegen und Konkurrenten. Die Praxis zeigt immer wieder: Gutes Aussehen befördert die Karriere, auch wenn die Kompetenz nicht immer Schritt halten kann. Das ist sogar wissenschaftlich bewiesen.

Das hat einen leicht nachvollziehbaren Grund. Wer sich körperlich nicht wohl fühlt, strahlt dies regelmäßig auch an seine Umwelt aus und wird durch das Unwohlsein gehemmt. So sorgt zum Beispiel die Volkskrankheit der Halswirbelsäulen-Verspannungen für dauerhafte Kopfschmerzen. Die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit lässt nach, der Betroffene reagiert schnell gereizt und fällt mit seiner schlechten Laune negativ auf. Die Körpersprache wird durch die von der Verspannung ausgelösten Schmerzen gesteuert Die Folge: Sein Ruf leidet, die Leistungsfähigkeit geht zurück.

Übergewicht: Leistungsfähigkeit wird angezweifelt

Oder das Übergewicht: Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind rund zwei Drittel aller Deutschen übergewichtig. Menschen mit starkem Übergewicht wirken oftmals nicht sonderlich dynamisch, ebenso wird an ihrer Leistungsfähigkeit gezweifelt – wer untrainiert ist, dem traut man kaum Höchstleistungen zu. 

Neben gesunder, ausgewogener Ernährung und einem individuell angepassten Bewegungsprogramm steht auch im Fokus, den Körper mit den Stoffen zu versorgen, die er wirklich braucht und die ihm Energie liefern, und zwar ohne negative Folgen. Natürlich, Zucker, Kohlenhydrate etc. müssen sein – aber eben nicht in großen Mengen. Viel wichtiger sind natürliche Inhaltsstoffe wie die gesamte Bandbreite an Vitaminen und Mineralien, aber beispielsweise auch gesundes Eiweiß. Dieses sättigt macht gleichzeitig schlank. Proteine verbrennen nämlich bei der Verdauung im Körper Unmengen an Fett.

Das alles bedeutet: Physische Fitness ist das A und O, um im Berufsleben, ob als Unternehmer, Führungskraft oder normaler Angestellter, dauerhaft bestehen zu können. Auch wenn wir keine strahlenden Ritter sind, möchten wir doch vielleicht so gesehen werden.

Frank Felte ist Gründer und Inhaber von Natura Vitalis, einem der führenden Hersteller natürlicher Vitalstoffe und Nahrungsergänzung. Natura Vitalis (www.naturavitalis.de) bietet hochwertige natürliche Produkte für so gut wie alle Bereiche der menschlichen Gesundheit und setzt dabei ausschließlich auch Top-Qualität unter dem Motto: „Der Weg zur Gesundheit führt durch die Natur, nicht durch die Apotheke.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.