Die 6 Geheimnisse, wie Du mental stark wirst
© fesenko - stock.adobe.com

Auf der Reise durch das Leben und Unternehmertum stehen wir vor vielen Herausforderungen. Jeden Tag sind wir voller Zweifel und Unsicherheit. Machen wir das Richtige? Sind wir auf dem richtigen Weg? Konzentrieren wir uns auf die richtige Aufgabe?Manchmal ist es unmöglich alles zu wissen. Manchmal müssen wir vorwärts gehen, ohne alle Antworten zu kennen.

Wenn wir mit diesen Fragen beschäftigt sind, ist es wichtig, dass Du Deine Umstände akzeptierst und nicht von all den Herausforderungen überwältigt wirst, denen Du begegnest.

Du musst wissen, dass Dir das passiert, weil und nur weil Du geglaubt hast, dass ein Ereignis Dein kurzes oder langfristiges Schicksal bestimmt hat. Dein Verstand hat eine Geschichte gekauft und schreibt nun Kapitel, die Dich runterziehen.

Selbsterkenntnis ist in dieser Phase der Schlüssel und wird oft durch viel Übung eingebracht, aber die starke Natur des Geistes kann nicht unterschätzt werden und kann uns tief runterziehen, bevor wir reagieren können.

Was sollte jeder Unternehmer in diesem Stadium tun?

  1. Habe einen Partner, dem Du Rechenschaft ablegst

Habe jemanden in deinem Leben, der dich im Auge behält und den Mut hat, es so zu nennen, wie es ist, ohne dir Sorgen um deine Gefühle zu machen. Jemand, der dich auf den Boden zurückholt und dir die Wahrheit über dich als Person sagt, egal ob es wehtut oder nicht.

Dies kann ein Familienmitglied sein, Deine Frau, der beste Freund, ein Kollege oder jemand aus Deinem direkten Umfeld oder aus einer Facebook-Gruppe. Jemand, mit dem Du Dich regelmäßig treffen kannst und der sich dafür entscheidet, Dich zur Rechenschaft zu ziehen.

  1. Bezahle für Veranstaltungen im Voraus und verpflichte Dich gegenüber Deiner Community, hinzugehen

Ich habe Muster im Leben und in der Arbeit bemerkt, die mich hoch und runter bringen. Aber disziplinierter Erfolg ist, wenn Du tust, was immer getan werden muss, unabhängig davon, ob Du es gerade jetzt tun willst oder nicht. Wenn ich weiß, dass meine Disziplin schwach ist, besonders im Winter, fühle ich mich langsamer und meine Motivation leidet darunter. Ich empfinde es dann als doppelt so lang, diese einfache Aufgabe zu erledigen.

Ich muss während dieser Zeit mental stark bleiben. Ich zwinge mich, weiterzumachen, indem ich Hotels und Flüge buche. Indem wir Verpflichtungen gegenüber einer Gruppe von Mitstreitern eingehen, bestimmte Dinge zu tun.

Sobald du aus deiner momentanen Denkweise heraustrittst und Leute bei einer Veranstaltung oder Konferenz triffst, pusht dich die Energie von jedem um dich herum und erlaubt dir, deine mentale Stärke wiederzuerlangen. Es ist kein Zwang, sich in der Gesellschaft guter Menschen wohlzufühlen.

  1. Hilf jemandem, dir zu helfen

Wir sind alle Spiegel. Wir sehen uns selbst durch andere und in anderen sind wir auch Teil des Ökosystems, in dem wir leben. Wenn Du durch Phasen der Stille gehst, kannst Du möglicherweise auch andere identifizieren, die diesen Bereich durchlaufen. Indem Du ihnen hilfst, ihre Stimmung zu heben und ihr Leben auf das nächste Level zu bringen, werden sich wiederum solche schönen Gefühle auf Dich selbst ergießen, die Dir erlauben zu sagen: „Ich habe jemandem das Gefühl gegeben, gut zu sein.“ Und das hilft Dir wieder mental stark zu fühlen.

  1. Benutze Dein Smartphone für positive Benachrichtigungen

Ich habe 7 Benachrichtigungen jeden Tag und eine separate für Samstag, Sonntag und Montag. Diese Hinweise helfen mir, mich daran zu erinnern, positiv zu bleiben, das ist vorübergehend, es passiert, bleibe im Kurs und vieles mehr.

  1. Sprich mit dir selbst wie mit einem Kind

Sich selbst rechtfertigen? Ja wirklich! Ja, sich vor dem Spiegel niederzulassen ist ein Ritual, das von Schauspielern, Sportlern und Entscheidungsträgern auf allen Ebenen praktiziert wird.

Klingt verrückt? Sicher ist es das, aber ist nicht alles, was unseren Verstand betrifft verrückt? Hebe Dich auf, indem Du mit Dir selbst sprichst. Es hilft, eine Notiz zu schreiben, die Du vor dem Spiegel ein paar Mal laut lesen könntest. Bei den ersten Malen, wirst Du dich dabei albern fühlen und die Übung mag ein wenig sinnlos erscheinen, aber wenn Du dies ein paar Mal laut wiederholst, erwachst Du aus dem tiefen Schlaf, in den Du die letzten Jahre automatisch hineingefallen bist, ohne es zu wissen.

Versuche, Dir selbst so etwas zu sagen wie: „Kumpel, wie zum Teufel konnte es nur so weit kommen, aber das Gute ist, dass Du Dich damit nur selbst aufgibst. Lass uns die besten Freunde sein und genau das auf die nächste Stufe bringen. „

Ermutige und liebe dich selbst!

Selbstgespräche erinnern mich jeden Tag daran, was wichtig ist. Es ist eine Botschaft von mir an mich und ich fühle mich unaufhaltbar.

Ich lese auch gerne zu Zeiten, wenn ich eigentlich nicht mehr so ganz fit bin. Wenn ich das mache, werde ich sofort zu den Gedanken und Gefühlen weitergeleitet, die ich hatte, als ich meine positiven Affirmationen schrieb, und sofort werde ich aus meiner negativen Zone herausgezogen.

Es ist vielleicht nicht möglich, ständig mental stark zu bleiben, aber diese Rituale haben mir geholfen, wieder in den Sattel zu kommen und mein Pferd durch das Leben und die Arbeit zu jagen.

  1. Verliere 3 kg, lese ein Buch oder buche ein Seminar – was immer du willst! Setze deine Marke.

Es gibt nichts Stärkeres, um Dein Selbstvertrauen zurückzugewinnen und mental stärker zu sein, als kleine Ziele zu setzen und sie zu erreichen. Und bam! Du hast das Gefühl, dass Du alles kannst, wenn Du das durchziehst. Wenn Du Deine Ziele erreichst, kommst Du langsam zurück, baust stärkere mentale Muskeln auf und wirst bereit sein, die Welt wieder zu übernehmen.

Das Wichtigste, an das Du Dich erinnern sollten, ist, dass Muster entstehen. Das ist normal, aber in noch mehr Situationen im Leben mental stark zu sein, gibt Dir einen positiveren Wert; wo Du dich in Situationen positiver fühlst und nicht das Gute und das Schlechte getrennt voneinander siehst. Du wirst Dich dann nur auf das konzentrieren, was getan werden muss!

Bis wir uns wieder verbinden, weiter marschieren …!

Fotocredit: © fesenko - stock.adobe.com
DISKUSSION - Hinterlasse einen Kommentar