Leagoo Elite 5 Test & Fazit

Auf der Suche nach günstigen Smartphones die wirklich ein gutes Preis- Leistungsverhältnis bieten, konnten mich in der Vergangenheit nur das Wiko Rainbow und nun auch das Leagoo Elite 5 überzeugen.

Leider wachsen gute Smartphones die günstig und Ihr Geld wert sind bekanntlich nicht auf Bäumen wie Früchte, sondern müssen erst einmal gefunden werden. Gehen wir von den technischen Leistungsmerkmalen des Elite 5 aus, stellt es sich gegenüber anderen günstigen Smartphones doch etwas hervor was den internen speicher, Arbeitsspeicher und die Kameras betrifft. Auch die Umverpackung und das Zubehör des Leagoo Elite 5 haben fast schon Profi Standard, was das Leagoo Elite 5 für 138 Euro noch einmal mehr interessant macht.

Technische Details des Leagoo Elite 5

Starten wir erst einmal mit den technischen Details des Leagoo Elite 5. Das Display ist ein 5,5 Zoll IPS HD Display das in 1280 x 720 auflöst und eine Pixeldichte von 267 PPI hat. Als Prozessor kommt ein veralteter 64-bit MediaTek Quad Core CPU 1.0GHz zum Einsatz, der verglichen mit anderen Smartphones nicht der Renner ist, doch gepuffert mit 2 GB Arbeitsspeicher einiges an Leistung wieder rausholt. Auch der interne Speicher von 16 GB ist ordentlich und kann bei Bedarf auf weitere 32 GB per SD-Karte nachgerüstet werden.

Das Elite besitzt 2 Kameras. Die Rückkamera kommt mit 13 MP und einen Kamerablitz und die Frontkamera mit 8 MP – die aber interpoliert ist und effektiv nur 5MP liefert. In der Praxis konnte ich aber feststellen, das die Frontkamera für Selfies und Periscope Videos absolut ausreichend ist.

Verbindungtechnisch kann man mit dem Leagoo Elite 5 LTE, wenn im Tarif enthalten genießen und 2 Sim Karten im Smartphone verwalten, auf denen man jederzeit gleichzeitig erreichbar ist.

Das Prachtstück des Elite 5 ist aber der Akku. Mit 4000 mAh können sich Samsung, Apple und Co. Alle verstecken und sich an der Stelle mal Gedanken, was sie die ganzen Jahre schon falsch machen. Mit einer Akkuladung komme ich bei durchschnittlicher Benutzung ca. 1 Tag und 16 Stunden aus. Ganz ehrlich? Habe ich bis dato bei noch keinem großen Smartphone Hersteller gehabt. Allein der Akku ist schon das Kaufkriterium Nummer 1 für dieses Smartphone. Ein weiterer Vorteil des Powerakkus des Leagoo Elite 5 ist die Tatsache, das ich in fast allen Bereichen genug Leistung habe, um auch andere wichtige Verbraucher wie Smartphones oder Bluetooth Lautsprecher bei Bedarf laden kann zu können.

Optik & Design des Leagoo Elite 5

Schaut man sich das Leagoo Elite 5 etwas genauer an, kann man nicht ganz abstreiten, das man bei Leagoo Elite 5 etwas vom LG G3 und 4 geklaut hat. Ein Blick von oben und unten macht die die deutliche Wölbung des Gehäuses sichtbar, ähnlich dem G3 und G4. Mir gefällt es gut und auch die farblichen Akzente stehen dem Elite 5 gut zu Gesicht. Auch wenn von außen Plastik dominiert , ist im innern ein Aluminum Titan Rahmen, auf dem die ganze Technik ein- und aufgebaut ist. Oben und unten ist das Elite farblich in rot abgesetzt. Das Elite 5 kann man in den Farben gelb, schwarz, weis kaufen, wobei die schwarze Variante – die hier im Video gezeigte ist – mit den roten Akzenten.

Schauen wir uns das Elite 5 mal genauer an. Auf der linken Seite sehen wir die Lautstärke Wippe, die eindeutig zu klein geraten ist und einen sehr weichen Druckpunkt hat. Auf der Rückseite die Kamera und unten der Lautsprecher der nur ein kleiner Mono Lautsprecher ohne viel Bumms ist. Die Rückblende des Elite 5 zeigt uns zwar einen großen Ausschnitt für den Lautsprecher, aber letztlich sieht die Realität dann doch anders aus.

Unten sehen wir nur die kleine Öffnung für das Mikrofon. Auf der rechten Seite den Ein- und Ausschaltknopf – der ebenfalls wie die Lautstärkewippe zu klein und vom Druckpunkt her zu weich geraten ist. Oben wie gewohnt die Kopfhörerbuchse und der USB Ladeanschluss. Und ob man es glaub oder nicht, noch eine INFRAROT Led, mit der Ihr eure Hifi und Videotechnik per Smartphone steuern könnt. Hinten die Kamera mit Blitz und vorn das 5,5 Zoll Display mit Benachrichtungsleuchte oben rechts.

Wenn wir vom 5,5 Zoll IPS HD Display sprechen, konnte ich bis dato selber keine schwächen im Alltag erkennen. Farben werden gut und deutlich wieder gegeben und die 267 PPI sind meiner Meinung nach völlig ausreichend. Was mich ab und an störte oder ich als störend empfinde, ist das das Display zu glatt und verspiegelt. Wie man sehen kann spiegelt sich die Umgebung bei hellen Licht sehr stark auf dem Display. Sieht man von dieser Problematik ab, ist das Display für diese Preislage perfekt.

Kameras des Leagoo Elite 5

Was soll man zu den Kameras sagen?

Klar, das das Leagoo Elite 5 nicht mit einem Samsung Galaxy S6 oder iPhone 6 mithalten können, sollte jedem klar sein. Doch verglichen mit der Konkurrenz in dieser Preisklasse, ist das Leagoo Elite 5 fast Maßstab. Immerhin haben wir eine Frontkamera mit 8 MP die aber effektiv nur 5 MP liefert, aber für Selfis immer noch reicht. Die Rückkamera hat 13 MP und kann 40 bis 99 Serienaufnahmen realisieren, wobei man sich letztlich aus dem Gesamtbilder das Beste Bild aussuchen kann. Videoaufnahmen werden in 720p mit 30 Frames pro Sekunde aufgenommen und in 3GP gespeichert. Gut, das ist nicht gerade der Knaller, aber im Zeitalter von FullHD und 4K, nimmt man für professionelle Aufnahmen auch eher eine Kamera. In der Beschreibung habe ich euch noch einen Link zu meiner Dropbox hinterlegt, wo ich alle Bilder und Videos der Leagoo Elite 5 noch einmal anschauen könnt.

Viele von euch wird bestimmt interessieren wie das Elite 5 im Antutu Benchmark abschließt und ob man mit dem Elite 5 auch zocken kann. Kommen wir erst einmal zum Antutu Benchmark. Im Benchmark kam das Elite 5 auf 20063 Punkte. Knapp unter dem Samsung Galaxy S4. Sicherlich nicht das große Highlight, aber ich wollte euch das Ergebnis des Benchmarks nicht vorenthalten.

Was das zocken angeht, kann ich euch auch beruhigen. Ich habe mir REAL Racing runter geladen und ja, man kann es spielen. Das einzige was ein wenig nervig ist, das das Spiel beim installieren ewig lange braucht und wenn es erst einmal installiert ist, auch beim Laden der App ein bisschen Zeit braucht. Doch ist das spiel erst einmal geladen, kann man locker Rennen fahren, ohne das einem das Spiel einfriert.

Doch eine Frage stellt sich noch?

Ist alles am Leagoo Elite 5 super toll, oder hat es auch seine Schwächen? Klar hat es auch schwächen, aber kommen wir erst mal zum positiven Teil. Zum einen haben wir ähnliche Gestensteuerungen wie bei Samsung. In der Gallerie kann man mit der Hand nach links oder recht über dem Display wischen und damit vor und zurück gehen,. Anrufe beeden , und im Musikplayer zwischen den Songs hin und her wechseln. Wenn das Telefon gesperrt ist, kann ich mit einem wisch nach Links die Youtube App aufrufen oder eine App meiner Wahl und nach rechts Twitter, oder auch hier eine App meiner Wahl. Wir können anklopfen, um das Elite 5 zu entsperren und noch vieles mehr.

Schwächen konnte ich so nicht direkt nicht finden. Klar, wenn zu viele Apps offen sind, kann es schon mal passieren, das das Elite 5 Leistungstechnisch einknickt, aber das ist bei den Spezifikationen ganz normal und dessen sollte man sich auch beim Kauf bewusst sein. Eine weitere Schwäche ist der interne Musikplayer, der schlicht und ergreifend Müll, aber mit den richtigen Kopfhörer bedingt zu ertragen ist. Und dabei schneiden die mitgelieferten Kopfhörer auch nur zufriedenstellend ab.

Fazit:

Ich mag das Leagoo Elite 5 und habe deshalb mein Galaxy Note 4 verkauft. Es macht das was es soll, der Akku hält ewig, und wenn ich doch mal Strom für meinen Bluetooth Lautsprecher benötige, habe ich ihn immer Dank OTG Adapterkabel dabei. Ich hoffe ich konnte euch das Leagoo Elite 5 mit diesem Review etwas näher bringen. Solltet Ihr noch Fragen zum Elite 5 haben, könnt Ihr Sie gern in den Kommentare stellen, ich stehe euch wie gewohnt Rede und Antwort.

 

Fotocredit: @Foto:Mirko Drescher

4 Kommentare

  1. Hallo Herr Drescher,
    wollte fragen, ob das Elite 5 noch zuverlässig seinen Dienst tut.Mein Cynus T2 gibt seinen Geist auf.Überlege zwischen Cynus F9 oder Elite 5 von Leagoo.Mobistel hat ein für mich Praktisches Featcher. Während des Telefonates kann man das Gespräch mit der linken unteren beleuchteten Taste aufnehmen. Geht das auch mit Elite 5?Zur Zeit hört man von totalen Netzaussetzern bei Mobistel.
    Finden sie den Emfang des Elite 5 gut?

    • Hallo Frau Brauer,

      erst einmal vielen Dank für Ihre Anfrage und gerne möchte ich Ihnen zu antworten. Das Leagoo Elite 5 habe ich derzeit noch immer im Einsatz und sogar gegen mein Samsung Galaxy Note 4 eingetauscht. Es macht was es soll und allein die StandBye Zeit von über einen Tag war für mich mehr als überzeugend.

      Was das aufnehmen des Gesprächs angeht, kann das Elite leider nicht mithalten. So eine Funktion ist leider nicht vorgesehen. Eventuell kann man das ja mit einer App aus dem Google Play Store lösen. Was aber noch für das Elite 5 spricht ist die Tatsache, das man auch hier weiter Updates der Betriebssoftware erhält, trotz des geringen Preises des Smartphones. Normalerweise bringen die günstigen Hersteller eine Software Version raus, die Final auf alle Geräte aufgespielt wird. Änderungen oder Anpassungen sind da meist nicht vorgesehen.

      Was den Empfang des Elite angeht, bin ich auch positiv überrascht. Empfang im Fahrstuhl wo manch andere Smartphone schon aufgeben. Gesprächsqualität ist auch überzeugend, einzig im Gespräch – habe ich das Gefühl das der Gesprächsteilnehmer recht leise zu verstehen ist, obwohl die Lautstärke auf maximum gestellt ist.

      Ich hoffe ich konnte Ihnen weiter helfen. Sollte noch Fragen bestehen – bitte einfach melden.

  2. Hey Herr Drescher, habe jetzt öfte rmal gelesen, das die App Beautymakeup vorinstalliert ist. Sie wird als Malware erkannt von etlichen Virenscannern. Auf meinem Leagoo ist sie auch.

    Haben Sie da Erfahrungen mit, war die auf ihrem Modell auch installiert? Geht eine Gefahr von der App aus?

    Beste Grüße

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.