Unternehmer und Führungskräfte sind heute extrem stark gefordert. Sie müssen operativ und strategisch immer am Ball bleiben, als Ansprechpartner für ihre Kunden zur Verfügung stehen und sich auch immer auch mit Fragestellungen rund um Vertrieb und Marketing auseinandersetzen. Dazu gehört auch, alle Druckprodukte im Blick zu behalten, seien es Flyer und Plakate für die nächste Veranstaltung, Broschüren für den Messeauftritt, Visitenkarten für den neuen Mitarbeiter oder auch besondere Produkte zur Abrundung im Marketing-Mix. Doch gleichzeitig wollen sie damit auch nicht viel Arbeit haben: Die Bestellung muss schnell gehen, das Corporate Design muss eingehalten werden, und günstig sind die Druckprodukte dann im besten Falle auch noch. Nicht erwünscht sind hingegen Umwege über verschiedene Dienstleister, Meetings für die Layouts und zig Telefonate mit der Druckerei – der Alltag ist stressig genug.

Eine solche Lösung gibt es nicht? Doch, die gibt es, und sie heißt Web2print. Was das ist? Ganz einfach: Drucksachen-Verwaltung, Bestellung und Bearbeitung im Online-System der Druckerei. Web2print vereinigt eine Vielzahl von Vorteilen für Unternehmen, bei denen Druckprodukte sowohl im Alltag als auch bei speziellen Situationen zum Einsatz kommen.

Elektronische Auftragsverwaltung

Im Mittelpunkt steht ein professionelles digitales System zur Abwicklung, das einen dauerhaften Zugriff und damit einen echten Überblick über die eigenen Druckprodukte erlaubt. Was wurde wann zu welchem Preis gedruckt? Wie sieht es mit der aktuellen Auftragsabwicklung aus? Ein Mausklick und die Nutzer wissen Bescheid. Regelmäßig benötigte Drucksachen können mit Hilfe der elektronischen Auftragsverwaltung problemlos nachbestellt werden; alle Preise und Infos sind hinterlegt. Unternehmen sollten sich genauestens über die Systeme informieren, bevor sie eine Entscheidung über den Einsatz treffen. Das Beste ist ein Grundprogramm, das eine Druckerei selbst programmiert und durch individuelle Anpassungen dem Kunden auf den Leib geschneidert werden kann. Damit werden die Bedürfnisse wirklich erfüllt.

In einem solchen Online-Shop sind alle Druckprodukte sichtbar und dadurch schnell auswählbar. Notwendige Anpassungen, beispielsweise der Name des neuen Mitarbeiters oder auch das Datum auf dem Plakat, können von den Nutzern einfach vorgenommen werden – dadurch entfallen zeitraubende Korrekturläufe, und die Fehlerwahrscheinlichkeit wird stark reduziert. Damit führt Web2print zu Zeitersparnis und Vereinfachung aller Abläufe.

Einheitliches Erscheinungsbild der Marke

Auch Qualitätssteigerung und CI-Konformität spielen eine bedeutende Rolle. Alle CI-Richtlinien werden durch die Template-Architektur hochwertiger Web2print-Lösungen genauestens eingehalten und können auch nicht „aus Versehen“ verändert werden. Das gewährleistet ein einheitliches Erscheinungsbild der Marke – sehr wichtig für Unternehmen und deren Außenauftritt! Auch alle Farben und Materialien sind nach dem Unternehmensstandard hinterlegt. Dadurch werden immer gleiche Druckergebnisse erreicht, was dauerhaft die erwartete Qualität gewährleistet.

Web2print führt damit letztlich auch zu einer echten Kostenersparnis. Zum einen fallen keine Satz- und Korrekturkosten an, und zum anderen sind durch Sammelbestellungen günstigere Druckpreise möglich. Unternehmen haben jederzeit die volle Kosten- und Bestellkontrolle, einfache Abrechnungsmodi, eine mögliche SAP-Anbindung und stringente, vereinfachte AbläufeDickmanns verschaffen ihnen eine komplette Übersicht. Ein Freigabe-Workflow gibt die Möglichkeit der Kontrolle, bevor das druckfertige PDF in die Produktion geht.

 

Jakob Dickmanns ist geschäftsführender Gesellschafter von Das Druckhaus Beineke Dickmanns in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Die inhabergeführte Druckerei ist für Unternehmen professioneller Ansprechpartner bei allen Fragestellungen rund um Gestaltung, Druck und Verarbeitung und setzt ein selbst programmiertes Web2print-System ein, das die Kunden des Unternehmens individuell anpassen können. Weitere Informationen: www.das-druckhaus.de

Fotocredit: Fotolia © momius

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.