wallOfBusiness

Immer wieder hört man über das große Thema „Internet der Dinge“ und weiß vielleicht nicht sofort, worum es geht. Der Begriff klingt zunächst mal etwas merkwürdig, ist aber recht schnell erklärt. Durch die stetige Vernetzung von Menschen und Geräten ist es auch unerlässlich, die verschiedenen Geräte miteinander kommunizieren zu lassen. Im Kleinen kann das z. B. das Sport-Tracking-Armband sein, dass rund um die Uhr mit dem Smartphone Daten austauscht und auswertet. Oder die interaktive Haustechnik, die nahezu jede Funktion im eigenen Haus kontrolliert und fernsteuert. Im Großen sind das komplexe Maschinen und Computer, die miteinander vernetzt arbeiten und auch sogar Entscheidungen anhand bestimmter Vorgänge treffen müssen.

Die mittlerweile zum Standard gehörenden Breitbandverbindungen zum Netz ermöglicht eine solche maschinelle Zusammenarbeit sogar in der Ferne. Die Maschinen oder Geräte müssen dazu nichtmal in der gleichen Räumlichkeit stehen oder im gleichen lokalen Netzwerk sein. Die Deutsche Telekom ist mit rund 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden Telekommunikationsunternhemen weltweit und maßgeblich an einer solchen Vernetzung beteiligt.

Deshalb hat sich die Deutsche Telekom nun zu einem internationalen Wettbewerb entschieden, der sich an Entwickler richtet, die mit individuellen M2M Lösungen im Internet der Dinge (IoT) punkten können und wollen. Unter dem Namen „Business-Wall of Fame“ findet die Aktion in 8 Ländern statt: Deutschland, Österreich, Kroatien, Griechenland, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Mazedonien. Pro Land werden die besten Lösungen prämiert und ebenso eine beste internationale Lösung.

Für die lokalen Gewinner besteht dann die Chance, Partner der Deutschen Telekom zu werden und sogar eine exklusive Werbekampagne zu gewinnen (Wert: 30.000 Euro). Die Aktion läuft vom 20.04. bis 25.05.2015 und man kann auf www.wallofbusiness.de teilnehmen.

Das folgende Video zeigt auf etwas witzige Art und Weise, wie das Internet der Dinge (IoT) auch funktionieren kann. Schau mal rein:
[unruly_video id=“383833525″]

Sponsored by Telekom

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.