Die Rede ist von den OLED-Bildschirmen, die im Vergleich zu den aktuellen LED- und LCD-Techniken vielerlei Vorteile bieten.

Wer sich einige Modelle der Bildschirme und TV-Geräte genauer ansieht, der wird feststellen, dass allein schon die Größe ein echtes Kaufargument darstellt. Denn eine Bildschirmdiagonale ab 65 Zoll gewährleistet, dass – egal ob Tierdoku, Sportübertragung oder Fernsehfilm – höchste Ansprüche an das Fernsehen erfüllt werden. Zudem kommt, dass OLED-Bildschirme aufgrund der nicht benötigten Hintergrundbeleuchtung einen wesentlich stärkeren Kontrast anbieten.

Während bei LED- oder LCD-Bildschirmen die Bildpunkte mittels genannter Hintergrundbeleuchtung ausgeleuchtet werden, vermag die OLED-Technologie diese einfach auszublenden. Farbiges Licht wird auf direktem Weg aufgrund unterschiedlicher Spannungen hergestellt und erscheinen damit besser und wesentlich realer.

Ein wesentliches Kriterium, das für die OLED-Bildschirme spricht, ist deren Flexibilität. Und da mag sich so manch einer wundern, wenn er z. B.hier nach entsprechenden Modellen sucht. Denn derzeit sind die Panels alle noch starr, da sie auf Glas aufgebracht werden. Eine flexible OLED-Beleuchtung ist derzeit noch nicht ausgereift genug, um diese Eigenschaft auch tatsächlich perfekt umsetzen zu können.

Ein wesentlicher Vorteil dieser Geräte ist allerdings, der geringe Energieverbrauch und der perfekte Fernsehgenuss, der auch dadurch entsteht, dass durch OLED keine Schatten geworfen werden. Abgesehen davon wird das Gerät, das mit dieser Technologie arbeitet, nicht heiß. Somit ist kein Kühlkörper notwendig, was zur Folge hat, dass leichteres Gewicht und eine noch dünnere Bauweise möglich sind.

Auch wenn LED derzeit noch ausgereifter ist als die OLED-Technologie und die Geräte noch einen teureren Anschaffungspreis haben, wird die weitere Entwicklung nicht aufzuhalten sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.