Trojaner, Malware, Spyware sind nur drei Dinge, die ein Computerbesitzer nicht haben will. Die Vielfältigkeit von Schadsoftware ist für den normale Heimanwender überhaupt nicht mehr zu überblicken. Umso komplizierter gestaltet sich auch der geeignete Schutz vor diesen Gefahren. Hinzu kommt, dass nicht nur festinstallierte Programme Viren enthalten können, sondern mittlerweile auch Webseiten, die beim bloßen Aufruf und einer falschen Browsereinstellung enormen Schaden anrichten können.

Was bis vor einiger Zeit nur Computern vorbehalten war, greift aber nunmehr auch auf Mobile-Devices über. Android-Geräte (weil offenes Betriebssystem) sind ohne Schutz extrem anfällig für Cybergefahren. Gerade bei der Nutzung öffentlicher WiFi-Netze lauern die Bösewichte mit Schadsoftware. Im günstigsten Fall werden „nur“ Fotos gestohlen. Weitaus schlimmer ist es, wenn die Webcam oder Smartphone-Cam ferngesteuert – aber unbemerkt – abgefragt, oder sogar vertrauliche Daten wie Online-Banking-Zugänge oder eMail-Verkehr abgesaugt wird.

[unruly_video id=“223905717″]

Im Internet sollte man nicht nur seine Privatsphäre schützen, sondern genauso seine persönlichen Daten, sein Vermögen oder auch die Sicherheit der eigenen Kinder. Dabei ist es wichtig, möglichst einfache – aber sichere – Systeme zu nutzen, die plattformübergreifend diesen Schutz übernehmen und sicherstellen. Sogar für Gefahren, die bisher noch nicht bekannt sind. Was im wirklichen Leben nicht möglich ist, kann in der digitalen Welt jedoch gut vorhergesagt und erkannt werden.

Jetzt kommt Kaspersky ins Spiel. Kaspersky Internet Security – Multi Device 2015 ist eine integrierte, plattformübergreifende Sicherheitslösung für Heimanwender. Für alle Devices (Rechner, Tablets, Smartphones etc.) des Anwenders reicht eine einzige Lizenz. Das macht einen solchen Schutz natürlich extrem übersichtlich und einfach. Lediglich die Anzahl der eingesetzten Geräte wird über den Umfang der Lizenz geregelt.

Folgende Produkte stehen für die verschiedenen Betriebssysteme zur Verfügung:

  • Kaspersky Internet Security unterstützt Microsoft Windows.
  • Kaspersky Internet Security for Mac [9] unterstützt Apple OS X. Die Lösung blockiert Malware, verhindert Phishing und den Zugriff auf gefährliche Webseiten in den Browsern Safari, Mozilla Firefox und Google Chrome. Daneben stehen eine virtuelle Tastatur und eine Kindersicherung zur Verfügung.
  • Kaspersky Internet Security for Android [10] unterstützt das Android-Betriebssystem und bietet Schutz vor Onlinebetrug und mobilen Schädlingen. Gefährliche Apps werden blockiert und unerwünschte Anrufe oder Nachrichten unterdrückt. Im Fall eines Verlusts oder Diebstahls lassen sich persönliche Daten aus der Ferne löschen und das Gerät kann per GPS geortet werden.
  • Die Apps Kaspersky Safe Browser for Windows Phone beziehungsweise Kaspersky Safe Browser for iOS können kostenfrei über die jeweiligen App Stores bezogen werden. Beide Lösungen erkennen Phishing-Webseiten und filtern auch andere Seiten mit unerwünschten Inhalten aus.

Kaspersky schützt täglich 300 Millionen Kunden weltweit und die hauseigenen Technologien haben ihre Wirksamkeit in unabhängigen Tests und in der Praxis immer wieder bewiesen.

Weiterführende Links und Infos:
Kaspersky Website
Kaspersky bei Facebook
Kaspersky bei YouTube
Kaspersky bei Google+
Kaspersky bei Twitter
Kaspersky bei LinkedIn

Sponsored by Kaspersky Lab

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.