Galaxy Note 4 – das neue Phablet

Die IFA in Berlin ist so was wie das Mekka für alle Elektronik verrückten Menschen. Egal ob jung oder alt, die IFA ist die meistbesuchte Elektronik Messe in Deutschland und für viele Hersteller der Maßstab, ob ein Produkt von Konsumenten angenommen wird oder nicht. Auch Samsung hatte sich die IFA 2014 in Berlin vorbehalten Ihr neuestes Produkt vorzustellen. Das Samsung Galaxy Note 4 ist wohl das derzeit meist besprochene Phablet der Elektronikbranche. Doch was macht das Samsung Galaxy Note 4 so besonders? Haben die meisten Smartphones nicht schon von Hause aus große Displays? Das LG G3 kann von Hause aus schon mit einem 5,5 Zoll großen Display aufwarten. Warum sollte man sich deshalb eine Samsung Galaxy Note 4 holen?

Galaxy Note 4 kaufen-Warum?

Samsung Galaxy Note 4 / ©Mirko Drescher
Samsung Galaxy Note 4 / ©Mirko Drescher

Nicht nur das das Samsung Galaxy Note 4 ein 5,7 Zoll Display  hat, es bietet auch ein Quad HD Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 mit einem neuen Bestwert in Sachen Pixeldichte von stolzen 518 ppi und trotz der Größe nur 176 Gramm wiegt. Für das menschlich Auge bedeutet  die Pixeldichte im Galaxy Note 4 nur in einfachen Worten, das man auf den Samsung Galaxy Note 4 keine Pixelkanten mehr erkennen kann. Doch nicht nur das Display im Note 4 ist einer der Punkte, warum es sich lohnt das Note 4 zu kaufen. Auch die rückseitige Kamera, die mit 16 Millionen Pixel auflöst, macht derzeit gestochen scharfe Bilder und das auch in dunkler Umgebung. Mit einer größeren Blende, die nun 60 % mehr Licht durch lässt – hat das Samsung Galaxy Note 4 auch im dunkler Umgebung manch anderen Smartphones mehr Pixel voraus.

Ein Ladevorgang von Null auf 50% mit dem Samsung Galaxy Note 4 in 30 Minuten? Kein Problem. Mit dem Note 4 hat Samsung es nun auch geschafft den Akku um 30 % schneller zu laden. So kann man morgens beruhigt duschen gehen und in der Zwischenzeit sein Samsung Galaxy Note 4 laden lassen. Ein leerer Akku gehört damit nun wohl beim Samsung Galaxy Note 4 der Vergangenheit an.

Auch die Leistungsmerkmale des Samsung Galaxy Note 4 lesen sich einfach wie genial. Für die Rechenpower sorgt ein 2,7 GHz Quad-Core-Prozessor der mit 3 GB Ram und 32 GB internen Speicher das Galaxy Note 4 zum Renner unter den Smartphones und Phablets macht. Wem das nicht reicht kann den Speicher nochmals um 64 GB erweitern.

Wann das Samsung Galaxy Note 4 erscheinen und wie viel es Kosten wird, steht derzeit nicht fest. Gerüchten zu Folge soll es Mitte November in Deutschland erscheinen und mit einem Preis von 699 Euro zu erwerben sein (Spekulation).

Fotocredit: ©Mirko Drescher

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.