Jeder kennt die QR-Codes und auch jeder hat bestimmt schonmal einen solchen mit dem Smartphone eingescannt. Meist landet man dann auf Webseiten mit speziellen Angeboten oder auf irgendwelchen Videos. Auch für das Online-Banking gibt es mittlerweile solche „Bezahlcodes“ zum Einscannen. Besonders merkwürdig finde ich allerdings die Tatsache, dass viele Menschen QR-Codes z. B. auf Facebook posten. Mal ehrlich… wer nimmt dann das Smartphone in die Hand, um vom Bildschirm einen Code abzuscannen? Richtig, sehr sehr viele. Aber warum das so ist, kann niemand logisch erklären. Vielleicht ist es die Neugier, die dahintersteckt und man wissen will, was sich nach dem Code tatsächlich verbirgt.

Er nennt sich SWEZA, ist ein interaktiver Street-Art-Künstler und verbindet die Offline-Welt mit dem interaktiven Netz – mit QR-Codes. Im folgenden Video wird gezeigt, wie er z. B. auf Papier gezeichnete Ghettoblaster an Wände klebt und neugierige Leute den integrierten QR-Code abscannen. Plötzlich wird das Smartphone zum Mixtape und begeistert schon tausende Menschen.

[unruly_video id=“209410560″]

Aber nicht nur Musik ist SWEZA´s Ziel. Auch längst entfernte Graffitis lässt er mit seiner Idee wieder zum Leben erwachen. So kann man einen Code einscannen und sieht die betreffende Wand nochmal mit dem damaligen Kunstwerk.

Eine perfekte Möglichkeit also, um besondere Ideen schnell und weitverteilt “im besten Netz” zu teilen. Der Künstler schafft mit seiner Kunst den urbanen Raum und “verlinkt” damit zwischen Stadt und virtueller Welt. Interaktive Street Art – Eine tolle Idee. Das könnte sogar ein interessantes Thema für die Herrschaften der Stadtentwicklung sein. Vielleicht können wir Ähnliches bald schon in mehreren Städten bewundern.
Hast Du auch schonmal einen solchen QR-Code an einer Wand entdeckt und sogar gescannt? Schreib einfach in die Kommentare oder poste mal ein Foto dazu.

Hast Du auch schonmal einen solchen QR-Code an einer Wand entdeckt und sogar gescannt? Schreib einfach in die Kommentare oder poste mal ein Foto dazu.

Weitere Links zum Thema:
Landing Page
Telekom Erleben Facebook
Telekom Erleben auf Twitter
Telekom Erleben auf YouTube
Telekom Erleben auf Google+

sponsored by Telekom

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.