Im Kommunikationszeitalter ist Unabhängigkeit von festen Desktop – PCs oder großen Notebooks wichtig. Alternativen stellen Netbooks oder Tablets dar. Doch das Angebot ist groß und die Frage, für welchen Gerätetyp man sich entscheiden sollte, schwierig zu beantworten und abhängig von den Ansprüchen des Interessenten.

Vor – und Nachteile im Vergleich

Netbooks verfügen über eine ähnliche Ausstattung wie Notebooks, sind jedoch nicht so leistungsstark. Es ist möglich, weitere Programme zu installieren. Netbooks haben eine eingebaute Tastatur, welche ein angenehmes Schreiben ermöglicht. Der interne Speicher beträgt maximal 500 GB und ist extern erweiterbar. Da sich Netbooks zuklappen lassen, sind die Bildschirme geschützt. Ein weiterer Vorteil stellt der günstige Preis dar, welcher, gerade für Studenten sowie beruflich Reisende als Zweitgeräte, eine günstige Alternative zu anderen Produkten darstellt.

Tablets überzeugen durch ihre Handlichkeit und Gewicht. Sie verfügen über ein Touchdisplay. Um Beschädigungen dessen zu vermeiden, bedürfen die Geräte einer entsprechenden Schutzhülle. Jedoch fehlt ihnen eine Tastatur, sodass die Eingabe von längeren Texten sich unkomfortabel ist. Abstriche gibt es hinsichtlich des internen Speichers der Geräte, welcher maximal 64 GB beträgt und sich bei manchen Modellen nicht erweitern lässt. Die Installation von zusätzlichen Anwendungen gestaltet sich als schwierig. Alternativ können auf die Geräte eine Vielzahl von unterschiedlichsten Apps installieren werden.

Die Akkulaufzeit beträgt bei beiden Geräten etwa 10 Stunden. Auch hinsichtlich der Bildschirmdiagonale sind sich die Produkte ähnlich.

Fazit: Netbooks eignen sich für diejenigen, welche ein günstiges Gerät für Office Anwendungen benötigen, aber zugleich auch mobil surfen wollen. Tablets hingegen bestechen durch ihre Leichtigkeit und ermöglichen das handliche Surfen im Internet.

Alternative Hybrid?

Die neusten technischen Entwicklungen zielen auf Hybridgeräte, welche ein Tablet um eine ansteckbare Tastatur ergänzen. Somit wird das angenehme Schreiben auf dem Tablet ermöglicht, ohne, dass das Gerät an seiner Handlichkeit einbüßt. Diese Neuerung könnte aufkommende Entscheidungskonflikte zwischen dem Kauf eines Netbooks oder Tablets lösen.

Fotocredit: Dieter Schütz / pixelio.de

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.