Spione im sozialen Netzwerk – BND will in Echtzeit ausschnüffeln

Spione im sozialen Netzwerk – BND will in Echtzeit ausschnüffeln

Marc Wegerhoff
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Print
WhatsApp
Facebook
Twitter
SnackTV

Unlängst hatte der Generalbundesanwalt erklärt, dass es keine Ermittlungen gegen die NSA in Bezug auf die Ausspähungsvorwürfe gebe, setzt der BND (Bundesnachrichtendienst = deutscher Geheimdienst) dem Ganzen die Krone auf: Man will in Echtzeit in den Sozialen Netzwerken schnüffeln. Wie dumm sind denn wir Deutschen eigentlich? So offensichtlich wurden die Menschen doch noch nie vorgeführt….

Unlängst hatte der Generalbundesanwalt erklärt, dass es keine Ermittlungen gegen die NSA in Bezug auf die Ausspähungsvorwürfe gebe, setzt der BND (Bundesnachrichtendienst = deutscher Geheimdienst) dem Ganzen die Krone auf: Man will in Echtzeit in den Sozialen Netzwerken schnüffeln. Wie dumm sind denn wir Deutschen eigentlich? So offensichtlich wurden die Menschen doch noch nie vorgeführt.

Auf der einen Seite wird erklärt, dass alles „ok“ ist und der NSA-Skandal nicht weiter verfolgt wird und nur wenige Tage später ganz offensichtlich und aktiv die nächste Hiobsbotschaft, dass man das Ganze sogar noch ausweitet. Wie sicher ist denn der Bürger eigentlich noch. Oder besser: Wie frei kann sich jeder im Netz bewegen.

Gerade was den Datenschutz angeht fängt dieser in erster Linie bei jedem selsbst an. Ein Nachrichtendienst kann immer nur das ausspähen, was man in die Sozialen Netzwerke eingibt oder dort freigibt.