Hast du deine Hausaufgaben erledigt und deinen Einstieg ins Thema geplant? Super, denn als Betreiber einer Nischenseite musst du auch ein guter „Blogger“ sein, erst recht als Anfänger. Du solltest dabei in deinem Inneren immer das Ziel vor Augen haben: Mit deinem Projekt anderen Menschen, echtes Wissen zu vermitteln! Und zwar nicht irgendwo abgekupfertes Wissen, sondern im besten Fall, dein eigenes Wissen.

Merke: Liefere deinen Lesern mit deinen Inhalten immer einen echten Mehrwert.

Des Weiteren musst du dir unbedingt merken, dass du deinen Lesern auch visuelles Anschauungsmaterial zur Verfügung stellst. Entgegen dem realen Leben, hast du in der virtuellen Realität leider keine Möglichkeit Mimik oder Gestik zum Einsatz zu bringen. Du musst also fast zwingend mit visueller Veranschaulichung arbeiten.

Du solltest also zwingendermaßen auch eine gute Kamera besitzen. Solltest du keine Möglichkeit haben eigene Fotos zu erstellen, kannst du auf sogenannte Stockfotos zurückgreifen. Fotolia, eine Adobesparte, bietet hier sehr gute Bilder in hochauflösender Qualität. Solltest du auf Stockfotos zurückgreifen müssen, um deine Beiträge zu anschaulich zu bebildern, solltest du dir jedoch vor dem Kauf der Bildlizenz genau durchlesen, inwieweit diese Bilder zu kennzeichnen. Auch zu möglichen Veränderungen solltest du die vergebenen Lizenzen bestmöglich studieren.

Nischenseite erstellen für Anfänger - Schritt für Schritt Anleitung Teil 5

Erfolg mit einer Nischenseite, kann das funktionieren?

Ja es kann funktionieren! Aber, sei dir dessen bewusst, dass dir die Erstellung deiner Nischenseite sehr viel abverlangen wird. Wie bereits erwähnt sollte dein oberstes Ziel das Vermitteln von nachhaltigem Wissen sein. Deine Inhalte sollten stets hochwertig sein, was mitunter mit sehr viel Aufwand verbunden ist. Bedenke, dein eigenes Wissen musst du gegebenenfalls nachrecherchieren oder auch belegen können. Das kostet dich Zeit. Zeit, in der du am Anfang zumeist kein Geld verdienst.

Du solltest also unbedingt eine gute Eigenschaft mitbringen, um erfolgreich mit deiner Nische mit Internet zu sein. Diese Eigenschaft heißt: DURCHHALTEVERMÖGEN.

Hausaufgabe: Gehe noch einmal ganz tief in dich und stelle dir die Frage, warum du eine Nischenseite aufbauen möchtest?!

Kommentieren Sie den Artikel