Die Anfänge zu deiner Nischenseite sind gemacht, hast du vielleicht sogar schon deine ersten Beiträge erstellt? Dann solltest du dich jetzt auf die Suche machen, um deine passende Leserschaft zu finden.

Frage dich dazu: Wer sind die Menschen die sich für deine Thematik interessieren? Wer sind deine Besucher? Warum besuchen diese Menschen deine Webseite? Welches Bedürfnis haben deine Leser? Kannst du dieses Bedürfnis decken? Welche Probleme deiner Leserschaft kannst du mit deiner Seite lösen.

Die Anfänge sind gemacht und das Grundgerüst deiner Nischenseite steht bereits. Die ersten Beiträge hast du bereits verfasst und deine Leserschaft analysiert. Beschäftigen wir uns nunmehr damit deine Nischenseite unter WordPress etwas tauglicher zu gestalten.

Nischenseite erstellen für Anfänger - Schritt für Schritt Anleitung Teil 13

Das richtige Theme für deine Nischenseite finden

Du hattest dich bereits mit der Findung des richtigen WordPress Theme beschäftigt, allerdings möchte ich mit dir noch etwas näher auf das Thema eingehen. Auf der offiziellen Webseite von WordPress kannst du direkt nach verschiedenen Themes suchen. Alternativ kannst du auch direkt in deinem WordPress-Backoffice nach kostenlosen Themes suchen.

Worauf solltest du bei der Wahl deines Themes achten?

  • Einfache Bedienbarkeit was die Gestaltung und Einrichtung betrifft, wenn du Anfänger bist
  • Einfache Bedienbarkeit für deine Leser, man nennt dies Usability
  • Der Aufbau sollte einfach und strukturiert sein

Auch solltest du darauf achten, dass das Theme, welches du ausgewählt hast, thematisch zu deiner Nischenseite passt. Als wichtig empfinde ich auch, dass das Theme regelmäßig geupdatet wird. Nur so kannst ist dauerhaft gewährleistet, dass das auserwählte Theme auch nach einem WordPresssoftwareupdate reibungslos funktioniert.

Heute gibt es keine Hausaufgabe für dich, denn mit der Suche, Gestaltung und Einrichtung deines Theme, hast du genug zu tun.

Kommentieren Sie den Artikel