Herr Felte, Sie haben mit Ihrem Unternehmen Natura Vitalis nun bereits 16 Jahre erfolgreich am Markt hinter sich gebracht. Was ist denn im vergangenen Jahr alles passiert?

Frank Felte: Oh, eine ganze Menge. Wir haben beispielsweise mit „Ingwerol“, „Arthrospira Complex“ und „Original Apfelessig-Kapseln“ mehrere neue Produkte im Angebot, die bei unseren Kunden auch bereits sehr gut angekommen sind. Dazu kommen unsere völlig neu gestaltete Website www.naturavitalis.de, umfangreiches soziales Engagement, eine internationale Award-Nominierung…

 

Bitte nicht so schnell, dazu müssen Sie jeweils mehr erzählen. Eine internationale Award-Nominierung?

Frank Felte: Das renommierte Luxus- und Lifestyle-Magazin „Chelsea Monthly“ aus London hat unsere „Original Spiruletten“ für den fünften jährlichen nationalen Luxus- und Lifestyle-Award neben vier anderen Produkten als bestes Gesundheitsprodukt nominiert. Wir haben den Award schlussendlich zwar nicht erhalten, aber es ist natürlich eine hohe Anerkennung für unser Produkt, das wir seit mehr als 15 Jahren im Angebot haben, und die hohe Qualität, die uns damit auch international zugesprochen wird.

 

Und was hat es mit dem sozialen Engagement auf sich?

Frank Felte: Wir haben mit Natura Vitalis in den vergangenen Jahren eine echte Erfolgs-Story hingelegt und führen ein wachstumsstarkes Unternehmen. Von diesem Erfolg wollen wir etwas zurückgeben und denjenigen helfen, die sich selbst nicht helfen können und deshalb unsere Unterstützung wirklich benötigen.

 

Geben Sie uns doch bitte einige Beispiele.

Frank Felte: Nach dem schrecklichen Erdbeben in Nepal haben wir uns spontan entschlossen, unbürokratisch zu helfen. Wir haben für jedes Natura Vitalis-Produkt, das wir zwischen dem 26. April und 3. Mai verkauft haben, 50 Cent für Nepal einbehalten und den Endbetrag dann noch einmal aufgestockt. 5000 Euro sind auf diese Weise zusammengekommen. Wir beziehen Rohstoffe aus der Region, da können wir erst recht nicht die Augen vor dem Elend verschließen. Zum anderen wir haben im Herbst das Albert-Schweitzer-Tierheim des Tierschutzvereins Groß-Essen und den Verein Froschkönige gegen KinderArmut aus Düsseldorf mit Spenden bedacht. Dafür haben wir ebenso in den Aktionszeiträumen von allen verkauften Produkten jeweils 50 Cent einbehalten und am Ende noch einmal spürbar etwas dazugelegt.

 

Sie haben auch von der rundum erneuerten Website www.naturavitalis.de gesprochen.

Frank Felte: Wir haben uns dazu entschlossen, den Auftritt umfassend zu modernisieren. Das ist im Laufe der Jahre einfach nötig geworden, denn die Kunden erwarten zu Recht eine leistungsfähige Technik auf dem neuesten Stand, die ihre Ansprüche an modernes Online-Shopping erfüllt.

 

Welche Ansprüche sind das?

Frank Felte: Zu den neuen Funktionen gehören noch mehr Fachinformationen, eine weiterentwickelte Suchfunktion und ein Web-Shop, der die Produkte aufgrund moderner Technologien noch etwas ansprechender präsentiert, als es bisher bereits der Fall war. Zudem haben den Bestellvorgang gründlich optimiert und bieten nun zusätzliche Zahlungsmöglichkeiten. Und: Wir haben den Einsatz digitaler Medien wie Video- und Live-Formate enorm ausgebaut, um so unseren Kunden einen weiteren Mehrwert zu bieten. Einkaufen auf www.naturavitalis.de funktioniert schnell, komfortabel – und ist ein echtes Erlebnis.

 

Was können wir im neuen Jahr von Natura Vitalis erwarten?

Frank Felte: Wir werden ganz klar weiterhin auf Innovationen im Gesundheitsbereich und höchste Produktqualität setzen, um unsere Kunden bei der Gesunderhaltung auf natürliche Weise zu unterstützen. Zudem werden wir unser soziales Engagement fortsetzen und uns noch stärker auf die Vermittlung von Fachinformationen auf allen Kanälen konzentrieren. Es bleibt also spannend.

Fotocredit: Natura Vitalis

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.