In der aktuellen 4. Folge von „Pendler & Andere Helden“ haben wir die vier Protagonisten wieder vereint. Die Szene, in der sich Yannick und Serkan so sicher fühlen und glatt jeweils einen 10er auf das Scheitern von Chris setzen, der sich in der Gunst um Sarah mehr als sicher fühlt. Als die nichtsahnende Sarah dann dazukommt, versucht Chris sich über seine gekonnt-gekünzelte Pro-Einstellung zur Bahn bei Sarah beliebt zu machen und sucht ihre Unterstützung. Doch was dann zunächst aus dem Ruder läuft und nicht das erwünschte Echo der jungen Frau liefert, bringen die beiden Wettgegner dann in eine komplett andere Richtung.

Serkan und Yannick spielen die Freundschaft der Vier offenbar zu stark herunter, was Sarah dann auch wieder nicht in den Kram passt. Letztendlich führt dann genau diese Selbstsicherheit der beiden zur verlorenen Wette. Eine Geschichte wie aus dem echten Leben, denn gerade in der Bahn spielen sich solche Dinge tagtäglich ab. Gerade wenn viele Menschen auf engem Raum eine bestimmte Zeit einfach miteinander verbringen müssen, kommen Charaktere, gute und schlechte Eigenschaften aber auch Freund und Feind ans Tageslicht.

Im folgenden Video kannst Du genau die o. g. Story nochmal anschauen und mitschmunzeln!

Das Video ist Teil einer Imagekampagne für den NRW Nahverkehr und besteht aus insgesamt 140 Stunden Zugfahrt quer durch Nordrhein-Westfalen. 18 Folgen „Pendler & andere Helden“ entstanden so, wobei in jeder einzelnen charmant menschelnde Geschichten thematisiert werden. Doch auch wichtige Botschaften wie Zivilcourage, Sicherheit in der Bahn, Zeitnutzung und Rücksicht werden hierdurch transportiert. Alles mit der gehörigen Portion Selbstironie, die bei der gewünschten Zielgruppe „Generation Y“ perfekt ankommt.

Menschen, die heute zwischen 20 und 35 Jahre alt sind (Generation Y) definieren sich schon lange nicht mehr über das Statussymbol „Auto“. Heute ist es cool, Bahn zu fahren und im Hinblick auf einen flexiblen Lifestyle und die Sinnhaftigkeit des eigenen Handelns den Alltag zu bestreiten. Erlebnisfaktoren inklusive.

Das Ziel der Kampagne ist klar definiert. Mehr Glaubwürdigkeit ausstrahlen und das Image des NRW-Nahverkehrs bei jungen Menschen verbessern. Das klappt hervorragend mit diesen gelungenen Clips, die nicht nur witzig und spannend sind, sondern auch eine kurzweilige Unterhaltung mit toller Ah-Pointe bieten. Spitze gemacht!

Über Facebook, Pinterest und weitere Social Media-Kanäle gibt es zudem kontinuierlich amüsante Bilder, Sprüche und Hintergrundinformationen rund um die Webserie. Die Links dorthin findest Du hier:
Hauptkanal YouTube
Website
Facebook

Sponsored Video

Kommentieren Sie den Artikel