Von der Idee zur fertigen Webseite – diese Gedanken haben sicher schon einige hunderfach durchgespielt, und letztendlich hapert es dann doch an der kompletten Umsetzung. Ich möchte anhand dieses neuen Projektes zeigen, dass man mit etwas Know How und einigen Tricks und Kniffen eine Webseite ins Leben rufen kann, die nicht nur nahezu komplett automatisiert läuft, sondern ganz nebenbei auch (hoffentlich) noch Einnahmen erzielt. Wobei ich hier betonen will, dass es mir darum geht, mehr als die laufenden Kosten zu erwirtschaften.

Erste Grundgedanken

Meine Idee ist es, ein Themenportal zu erstellen, bei dem es um das große Thema „Auto & Motor“ geht. Dazu habe ich zunächst mal folgende Hauptkategorien bestimmt:

  • Auto Magazin
  • Auto News
  • Auto Tests
  • Motorsport

Da es für Webseiten ja enorm wichtig ist, entsprechenden Content bereitzuhalten, sind diese Überlegungen zwar essentiell wichtig, aber gehen in diesem Fall in eine ganz andere Richtung. Ich will das Portal vorwiegend mit Video-Content füllen, was sich in der Vergangenheit nach meinen Erfahrungen auch sehr gut etabliert hat. Dabei setze ich aber nicht auf Youtube, sondern habe da noch eine viel bessere Idee. Denn schließlich soll ja auch der Content monetarisiert werden. Zwar kann man mit Adsense Videos vermarkten, macht aber in diesem Fall wenig Sinn, da ich meinen Videocontent nicht auf meinen Youtube-Channel laden kann – bzw. nicht laden darf. Ich greife hier auf einen großen Videocontent-Anbieter zurück, auf den ich demnächst noch näher zu sprechen komme.

Der Blog-System

Ich bin Spezialist für WordPress und werde auch bei diesem Projekt auf das für mich beste Blog-System der Welt zurückgreifen. Gerade auch, weil sich WordPress so einfach und individuell anpassen lässt. Voraussichtlich werden einige Eingriffe im Code nötig sein, da ich Funktionen einsetzen möchte, die über normale Plugins nicht machbar sind.

Das Theme

Für das Design benötige ich ein Magazine-Theme, welches mich persönlich auch anspricht. Es hilft nichts, wenn ich ein Theme nutze, was mir selbst nicht gefällt oder so kompliziert programmiert ist, dass man Änderungen im Code nur umständlich vornehmen kann. Ich habe mich für das Theme „Music News“ entschieden. Es hat einen tollen Magazin-Charakter, ist einfach aufgeteilt und gefällt mir auf Anhieb. Kosten dafür nur 49$.

Die Plugins

Welche WordPress-Plugins ich benutzen werde, kann ich an dieser Stelle noch nicht abschließend sagen, komme aber gegen Ende der Umsetzung des Portals nochmals darauf zurück und stelle eine Liste bereit, die alle benutzten Plugins zeigt. Sicher wird es auf jeden Fall das eigene Somutech-Plugin werden, denn wenn man schon ein eigenes hat, sollte man das auch nutzen!

Die Automatisierung

Einmal fertiggestellt würde ich mir wünschen, möglichst wenig Arbeit mit der Seite zu haben. Der Grundcontent (Videos) wird täglich automatisch akualisiert. Textbeiträge, Advertorials oder andere Blogeinträge werden zwischendurch manuell gepflegt. Ebenso manuell muss natürlich die Moderation der Kommentare erfolgen. Hinzu kommt die regelmässige Kontrolle, ob alles wie gewünscht funktioniert oder ob es Verbesserungsmöglichkeiten gibt oder bestimmte Prozesse angepasst werden müssen. Nach Fertigstellung des gesamten Projekten plane ich rund 2 Stunden pro Woche für die Arbeit am Portal ein.

Die Monetarisierung

Sicher eines der obersten Ziele ist es, mit dem Portal auch Geld zu verdienen. Dazu greife ich auf drei (eventuell vier) Bereiche zu, die bislang in meinem Projekten gute Zahlen geliefert haben:

  1. Google Adsense
  2. SnackTV – bezahlter Videocontent
  3. Advertorials
  4. eventuell weitere Alternative(n) zu Displayanzeigen

Die ersten Kosten

  • Theme: 35,00€ (49$)
  • Domain: 6,60€ (für eine .de Domain)
  • Hosting: inklusive (da ich bereits einen großen ManagedServer nutze und eine weitere Domain nicht ins Gewicht fällt.)
  • Plugins: derzeit keine für mich kostenpflichtigen geplant oder Lizenz bereits vorhanden

Ich werde in den folgenden Beiträgen zu diesem Projekt natürlich auch immer Kosten aufführen, sofern diese entstehen. Ebenso wird es immer eine Angabe geben, die den Gesamtzeitbedarf aufzeigt.
[box type=“shadow“ align=“aligncenter“ ]Aktueller Fortschritt
Kosten bisher: 41,60€
Einnahmen bisher: 0,00€
Bilanz: -41,60€
Alle Beiträge zu diesem Projekt kannst Du hier lesen.
[/box]

Fotocredit: © stillkost - Fotolia.com
DISKUSSION - Hinterlasse einen Kommentar