Nun stellt sich allerdings die Frage, was einen Kopfhörer zu einem wirklich hochwertigen Produkt macht? Ist es allein der gute Klang? Nein, das ganz bestimmt nicht. Es spielen viele weitere Faktoren eine wichtige Rolle für ein herausragendes Gesamtergebnis, z. B. der Tragekomfort. Oder möchten Sie über Stunden einen Kopfhörer tragen, der Druckstellen verursacht und auch noch für Kopfschmerzen sorgt? Sicherlich nicht. Und am Ende spielt natürlich auch der Preis eine ausschlaggebende Rolle. Nicht jeder kann oder will mehrere hundert Euro für einen Kopfhörer ausgeben.

In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie bei der Auswahl eines Kopfhörers achten sollten und was echte Qualitätsmodelle von Billigangeboten unterscheidet. Damit verfügen Sie über das nötige Wissen, um den für Ihre Bedürfnisse perfekten Kopfhörer zu finden – und das zu einem überaus attraktiven Preis!

Bauform

Inzwischen gibt es für jede Anforderung und jeden Typ den passenden Kopfhörer. Es beginnt bei den ganz kleinen In-Ear-Kopfhörern, die fast komplett in der Ohrmuschel verschwinden und so kaum auffallen. Sie eigenen sich aufgrund der geringen Größe und des niedrigen Gewichtes sehr gut als Begleiter für sportliche Aktivitäten, aber auch auf Reisen oder als kleine Helfer für die Arbeit am Tablet PC oder dem Notebook.
Wer es etwas größer und komfortabler mag, der wählt einen Muschelkopfhörer mit Bügel. Damit bezeichnet man alle Kopfhörermodelle, die entweder die Ohrmuschel umschließen oder auf ihr aufliegen. Der Hauptvorteil bei den Modellen, die die Ohrmuschel umschließen: Sie können die Umgebungsgeräusche viel besser fernhalten. Dafür sind sie schwerer und eignen sich nicht so sehr als Begleiter auf Reisen oder für den Sport. Die ohraufliegenden Muschelkopfhörer können dagegen sehr flexibel getragen werden.

Tragekomfort

Sie möchten über viele Stunden ungetrübten Musikspaß genießen? Dann sollte Ihr Kopfhörer einen entsprechend hohen Tragekomfort bieten. Dazu zählt nicht nur die Bauform, sondern beispielsweise auch der verstellbare Bereich der Bügel. Außerdem sollten die Ohrmuscheln weich gepolstert und mit einem angenehmen Material bezogen sein. So beugen Sie Druckstellen vor. Zum Tragekomfort trägt übrigens auch das Gewicht des Kopfhörers bei – je leichter er ist, desto besser. Moderne Kopfhörer in den oberen Preisklassen bestehen aus leichten und dennoch hochwertigen Materialien, z. B. Magnesium, Carbon oder Aluminium. Bei In-Ear-Modellen spielt der Tragekomfort ebenfalls eine große Rolle. Sie dürfen keine Schmerzen im Gehörgang verursachen und sollten beim Tragen kaum wahrgenommen werden.

Qualität

Die Qualität eines Kopfhörers zeigt sich anhand diverser Faktoren. Zum einen müssen die Materialien stimmen, aber auch die Verarbeitung sollte sauber und akkurat ausgeführt sein. Fahren Sie mit einem Finger über die Kanten. Sind diese sauber gearbeitet und entgratet? Weist der gesamte Kopfhörer angenehm anzufassende Materialien auf? Insbesondere im Bereich der Ohrmuschelpolster (bei Bügelkopfhörern) sollte das verwendete Material so hautfreundlich wie möglich sein.

Klang

Der Klang spielt bei einem Kopfhörer natürlich mit Abstand die wichtigste Rolle. Allerdings hängt der benötigte Klang auch davon ab, für welchen Einsatzzweck der Kopfhörer gedacht ist. Wer ihn z. B. lediglich für die Arbeit am Computer oder den Einsatz auf Reisen kauft, der wird weit weniger Wert auf das letzte Quäntchen Perfektion beim Klang legen. Hinzu kommen die eigenen Prioritäten im Musikbereich – während für den einen der beste Bass ausschlaggebend ist, bevorzugt der andere druckvolle Mitten und glasklare Höhen. Es ist also wichtig, den Wunsch-Kopfhörer in Abhängigkeit von den am meisten konsumierten Musikstilen auszusuchen. Hier noch ein Tipp: Wer viel unterwegs ist, sollte den Kauf eines Kopfhörers mit Noise Cancelling Technologie erwägen. Dadurch werden Außengeräusche durch den Einsatz von Gegenschall wirkungsvoll ausgefiltert und es ergibt sich ein völlig neues Klangerlebnis!

Preis

Zu guter Letzt zählt der Preis. Für einen Markenkopfhörer in guter Qualität und mit einem entsprechenden Klangbild müssen Sie einen Preis ab etwa 100.- Euro einkalkulieren. Bei günstigeren Modellen müssen in der Regel Abstriche gemacht werden. Sparen können Sie beim Kopfhörerkauf trotzdem – zum Beispiel durch die Nutzung von Rabattgutscheinen, wie es sie mittlerweile auf vielen Portalen im Internet gibt. Schauen Sie doch einfach mal nach! Und auch wer nicht unbedingt das neueste Modell auf dem Markt haben muss, kann kräftig sparen. Modelle, die schon einige Zeit auf dem Markt sind oder gar in nächster Zeit durch einen Nachfolger ersetzt werden, gibt es oft mit satten Rabatten im Handel.

Foto: © nenetus - Fotolia.com

Kommentieren Sie den Artikel